Suche

 
 

Kategorien

 

30.04.2012

Renault Twizy

30.04.2012

Bisher galt der Smart als der Winzling unter den Automobilen. Mit dem Twizy hat Renault den Smart aber von seinem Platz verdrängt.

Der Renault Twizy ist für einen Preis von 6990 bis 8450 Euro zu erhalten. Der Preis ist abhängig von der Variante und Leistung. Der Winzling besteht aus vier Rädern, die frei stehen, einem Chassis und einer überdachten Fahrerkabine, die crash-optimiert ist. Flügeltüren sind vorhanden. Seitenfenster fehlen. In der Mitte der Fahrerkabine ist der Fahrersitz montiert. Dahinter befindet sich ein Notsitz.

Der Twizy wird zu 100 % von einem Elektromotor angetrieben. Dieser befindet sich im Heck und ist entweder mit 5 oder 18 PS erhältlich. Des Weiteren ist dort eine Lithium-Ionen-Batterie und ein 230-Volt-Kabel (3 Meter) zu finden. Diese können bei Renault gemietet werden. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten und 7500 Kilometer pro Jahr sind dies pro Monat 50 Euro. Maximal kann ein Tempo von 80 km/h erreicht werden. Dies dauert aber seine Zeit. Praktisch beschleunigt er recht gut bis 50 km/h. Bei der 5 PS-Variante liegt der Topspeed bei 45 km/h. Hierfür wird allerdings auch kein Führerschein benötigt. Eine Batteriefüllung reicht für 100 Kilometer. Danach ist eine Ladezeit von 3,5 Stunden nötig.

In der Stadt ist der Twizy mit 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite optimal. Jede noch so enge Gasse kann passiert werden, die Parkplatzsuche ist ein Leichtes. Für ein Wendemanöver werden nur 6,8 Meter benötigt. Das Sichtfeld nach vorne und zur Seite ist äußerst übersichtlich. Nach hinten hat man keine Sicht, da es an einem Heckfenster fehlt. Zum Ersatz ist der Twizy aber mit einem Einparkpiepser ausgestattet.

Für den Transport von vielen oder großen Sachen ist der Renault keineswegs geeignet. Im Cockpit befinden sich zwei kleine Fächer und im Heck ist eine Minibox zu finden. Für mehr als ein paar Schokoriegel und eine kleine Getränkeflasche reicht es aber nicht. Gegebenenfalls passen aber noch zwei Taschen auf den Notsitz.